Einführung in die Strohbauplanung

Datum/Zeit
10.11.2015
08:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Nordeutsches Zentrum für Nachhaltiges Bauen


Besonderheiten von Strohgedämmten Gebäuden

Termin   10.11.2015   1000 bis 1800 Uhr
Seminarkosten: 170,00 €

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Referent: Architekt Dirk Scharmer.
Modular aufgebautes Weiterbildungsangebot zur fachgerechten Planung von strohgedämmten Gebäuden. In fünf verschieden Seminaren werden alle relevanten Themenbereiche dargestellt. Die Übersicht über alle Angebote finden sie hier.

  • Einige Tage nach dem Seminar erhalten alle TeilnehmerInnen einen Downloadlink per Email mit den Vortragsinhalten als PDF
  • Fragen zu den Inhalten direkt an Dirk Scharmer über ds@fasba.de
  • Kombinierbarkeit: Beispiele für sinnvolle oder wünschenswerte finden sich am Ende der Seite
  • Anerkennung durch Architekten- und Ingenieurskammern kann auf Nachfrage geprüft werden

Vergünstigungsmöglichkeiten bei gleichzeitiger Buchung von mehreren Modulen
Die Modularisierung der Seminarinhalte in einzeln buchbare Tage erhöht einerseits die Flexibilität und Auswahlfreiheit für Teilnehmer andererseits aber auch den Aufwand auf der Veranstalterseite. Je mehr Module jedoch von einzelnen Teilnehmer zusammen gebucht und bezahlt werden, desto stärker reduziert sich dieser Mehraufwand wieder. Diesen Kostenvorteil geben wir folgt an Teilnehmer weiter:
Ab einer gleichzeitigen Buchung von mindestens eines weiteren Moduls reduziert sich der Seminarpreis um 20,00 € / Tagesmodul, bzw. 30,00 € / Zweitagesmodul.

Übernachtung
Die Übernachtung im eigenen Haus kann über uns mitgebucht werden.

Verpflegung
Für die Verpflegung bestehen folgende Möglichkeiten:
Selbstversorgung in unserer Selbstversorgerküche (Aufpreis 3,00 €/ Tag, Entfernung Supermarkt 100 m)
Biovollverpflegung im Restaurant Liekedeeler: Muss spätestens 5 Werktage verbindlich eingetragen werden.

Seminarinhalt

Menschen brauchen Häuser zum Wohnen und zum Arbeiten. Ob Sanierung oder Neubau (hierauf wird in diesem Seminar der Schwerpunkt gesetzt), für uns Planer ist das nach wie vor die Grundlage für unseren Broterwerb. Die neuen Zielsetzungen der Nachhaltigkeit reichen deutlich weiter, als das, was die EnEV fordert oder die KfW fördert. Das Energiesparen in der Nutzungsphase ist nur einer von vielen Aspekten, die wir beim Bauen heute berücksichtigen können und auch sollten. Das Bauen mit Stroh, Holz und Lehm ist eine ideale Möglichkeit sich im Optimum der Nachhaltigkeit zu bewegen. Strohgedämmte, lehm-/ kalkverputzte Gebäude können besonders wohngesund, komfortabel, langlebig und umweltschonend errichtet, betrieben und entsorgt werden.

Das Tagesseminar ist auf die Vorkenntnisse und inhaltlichen Erwartungen von Planern abgestimmt und als Einstieg in das modulare Seminarangebot zur Strohbauplanung gedacht. Besonders empfehlenswert ist die Kombination mit der Einführung in die Strohbaupraxis jeweils an den nachfolgenden Tagen.

Der Referent über sein Seminar:
„Im Seminar „Einführung in die Strohbauplanung“ beginnen wir mit der Geschichte und Beispielen von strohgedämmten Gebäuden. Gemäß den Zielsetzungen des Nachhaltigen Bauens setzen wir dann ein Gebäude aus seinen wesentlichen Teilen neu zusammen: Fundament, Außenwand, Innenwand, Decke, Dach. Ziel: ein Gebäude mit unübertroffener Ökobilanz, auf Basis der hierzu aktuell am sinnvoll einzusetzenden Baustoffe Stroh, Holz & Lehm, bzw. Kalk. Fokus: Nicht nur jedes Bauteil muss für sich funktionieren, das Gebäude soll auch als System robust, einfach, langlebig und möglichst fehlerunfällig sein. All dies möchte ich am Beispiel an bisherigen Erfahrungen, einschließlich erfolgter Fehler deutlich machen.

Kombinationsmöglichkeiten
Der Termin lässt sich mit folgenden Seminaren kombinieren:

Buchung

Bitte nur 1 Anmeldung pro Person.
Hiermit melde ich mich verbindlich für diese Veranstaltung an:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.