Das ökologische Tinyhaus – Eine Online Veranstaltung

Datum/Zeit
04.04.2022
19:00 - 20:00


Das ökologischen Tinyhaus
– Ein Online Vortrag mit anschließendem Austausch –

 

Der Vortrag richtet sich an Interessierte, die mit dem Gedanken spielen, ein ökologisches Tinyhaus zu bauen und mehr darüber erfahren wollen, welche Unterschiede es in Bezug auf Ökologie und Klimaschutz zwischen verschiedenen Bauweisen gibt, wie ökologisch ein Tinyhaus sein kann und was es kostet.

 

 

Was erwartet Sie:

  • Was ist das denn überhaupt: Ein Tinyhaus?
  • Vorstellung eines konkreten ökologischen und klimagerechten Tinyhauses
  • Betrachtung der ökologischen Aspekte beim Bau eines Tinyhauses
  • Kosten solcher Vorhaben
  • Verschiedene Detailaspekte wie Raumklima, Verschattung, Wandheizungen und energetische Standards
  • Gute Gelegenheit, Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen
Dauer: ca. eine Stunde
Datum: Montag, 4.04.2022
Zeit: 19:00 bis ca. 20:00 Uhr, Einwahl ab 18:30 Uhr
Kosten: 25,00 € pro Person (20.00 € können auf ein späteres Vor-Ort-Seminar angerechnet werden, nur beim Seminar Fachgerechte Strohbauplanung werden 10.00 € angerechnet)
Dozent:
Ulrich Steinmeyer
Anmeldeschluss:
Die Anmeldung ist bis einschließlich Sonntag, den 3.04.2022, möglich. Als Beleg für die Einzahlung bitten wir Sie allerdings ab Freitag, den 1. April 2022 um eine Kopie des Einzahlungsbeleges per Mail (dh@biwena.de)!
Anmeldung: Das Anmeldeformular für diesen Vortrag finden Sie am Ende dieser Seite
Ökologisches Bauen, das heißt klimaneutrales, nachhaltiges und energiesparendes Bauen, muss auch bezahlbar sein. Geht das überhaupt? Der Referent stellt anhand der Steko-Bauweise eine neue Technik vor, mit der alle diese Kriterien erfüllt werden, die sich gut für Tinyhäuser nutzen lässt und dabei relativ preisgünstig ist. Viele Bauabschnitte können auch in Eigenleistung erbracht werden. Er erläutert anhand vieler Bilder von einem konkreten Tinyhaus-Bauvorhaben die Besonderheit dieser Holz-Bauweise und führt die entstehenden Kosten auf. Der Referent Ulrich Steinmeyer erklärt, wie durch diese Bauweise ökologische, wohngesunde und gut gedämmte Häuser entstehen können. Das Haus lässt sich in jeder beliebigen Bauweise und Größe realisieren. Er geht ebenfalls auf die ökologischen Aspekte beim Bauen ein stellt die Schwierigkeiten dar, mit der Tinyhausbauweise ökologische Standards und niedrige Kosten erreichen zu können.
Online-Medium: Sie erhalten nach Eingang Ihrer Zahlung eine Einladung/ Link für die Zoom-Konferenz.
Der Zoom-„Raum“ ist eine halbe Stunde vor Beginn (ab 9.30) für diejenigen geöffnet, die sich vorab mit der Technik einer Zoom-Konferenz vertraut machen wollen.
Hier finden Sie eine kurze Erläuterung zum Umgang mit Zoom.
Techn. Voraussetzung:
Voraussetzung für die Teilnahme an dem Online-Seminar ist ein PC, Notebook oder Tablet mit Kamera, Mikrofon und guter Internetverbindung.
Nutzungsbedingungen/
Datenschutz:
Mit der Teilnahme am Online-Seminar erkennen Sie die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen von ZOOM an:
zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html.

Der Referent:
Ulrich Steinmeyer
Dipl. Ökonom Ulrich Steinmeyer, ist seit 26 Jahren Geschäftsführer des Naturbaustoffhandels Biber GmbH sowie seit 2015 Vorstand der Ökoplus AG, dem Verband der deutschen Naturbaustoffhändler.
Praktisch hat er sich als Gründer der ökologischen Gemeinschaftssiedlung Neumühlen und des Norddeutschen Zentrums für nachhaltiges Bauen in Verden betätigt.
Aktuell ist er an einem ökologischen Reihenhausprojekt beteiligt, welches ab 2022 umgesetzt wird, und an der Entwicklung eines ökologischen Quartiers in Verden.

 

 

 

 

Buchung

Bitte nur 1 Anmeldung pro Person.
Hiermit melde ich mich verbindlich für diese Veranstaltung an:

€ 25.00

Hiermit akzeptiere ich die Vertragsbedingungen


Kommentare sind geschlossen.